Sonntag, 12. August 2012

{Rezept} White Chocolate Walnut Cookies [vegan]



Hallo meine Lieben und einen wundervollen Sonntag wünsche ich Euch! 

Ich lag die ganze Woche lang flach im Bett und war krank. Bei diesem Wetter :( Ich hasse es, krank zu sein, aber nun, seit Gestern geht es mir besser und darüber freue ich mich dann natürlich :)

Gefreut habe ich mich auch darüber, dass mich die liebe Ina von dem Blog: City Glam Blog vorgestellt hat :) Super schön und gefreut habe ich mich riesig :) Danke noch einmal, liebe Ina! 

Heute, weil ich die ganze Woche nichts getan habe, habe ich dann gebacken. Ich liebe ja Cookies über Alles... (eigentlich Alles, was süß ist) ;) und dann habe ich mal wieder meine liebsten Cookies gebacken. 

Für mich müssen Cookies immer schön weich und saftig sein. Klar mag ich auch Kekse, die hart sind, aber diese Cookies müssen einfach weich sein. In Kombination mit veganer, weißer Schokolade und Walnüssen sind sie ein Gedicht. Eigentlich backe ich die Variation mit weißer Schokolade immer mit Macadamia Nüssen, aber leider hatte ich keine mehr im Hause und so mussten dann die Walnüsse dran glauben. 



Zutaten

300g Mehl
1 TL veganes Weinsteinbackpulver z.B. von Bio-Vegan
Eine Prise Salz
Eine Prise - 1/2 TL Zimt
1 TL Vanilleextrakt
125g vegane Margarine 
180g Rohrohrzucker
2 EL Apfelmus 
100g Walnüsse, gehackt
150g vegane weiße Schokolade, gehackt (z.B. Reismilch Schokolade aus dem Bio-Markt)

Zubereitung

1. Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver, Salz und Zimt in einer Schüssel vermischen. 
2. In einer weiteren Schüssel die Margarine und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. 
3. Apfelmus und Vanilleextrakt hinzugeben, dann die Mehlmischung zufügen und alles noch einmal gut aufschlagen. Walnüsse und Schokolade dazu geben und vorsichtig, mit einem Holzlöffel, unterheben. 
4. Den Teig mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (Ihr braucht 2 Backbleche) verteilen. Genug Abstand, ca. 5cm lassen, da die Cookies beim Backen noch etwas auseinander gehen. 
5. Bei ca. 190°C Ober-und Unterhitze etwa 10-12 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Backbleche einfach austauschen, damit die Cookies gleichmäßig gebacken werden. 
6. Die Cookies sind beim Herausnehmen noch weich. Einfach komplett auskühlen lassen, dann härten sie noch etwas nach. Guten Appetit



Sind sind wirklich super lecker und ich kann nicht genug von ihnen bekommen :) Meistens friere ich die Hälfte von den Keksen ein, weil ich sie sonst alle auffuttern würde! .... 

In der nächsten Woche bekommt Ihr dann auch endlich die Fotos aus Schwerin zu sehen. Tut mir echt leid, dass ich nicht dazu gekommen bin, diese schon zu posten *schäm*

Ich merke aber, wie endlich etwas Ruhe bei mir ausbreitet und ich nun mehr Zeit habe, mich aufs Posten und Schreiben zu konzentrieren... :)


Ich wünsche Euch noch einen super schönen Tag!

Eure















Kommentare:

  1. WOW! Die sehen unheimlich lecker aus, das Rezept muss ich mir für nächste Back-Wagnisse merken, ich wollte schon immer mal was veganes, eher aus Interesse, ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule,

      die schmecken auch einfach sehr, sehr lecker! Ich liebe sie einfach :)
      Kannst ja mal Bescheid sagen, wenn du sie ausprobiert hast! :)

      Liebste Grüße

      Coco

      Löschen

Ich freue mich über jede Art von Rückmeldungen, Meinungen und Kommentare!
Ich werde versuchen, jeden Kommentar immer zu beantworten, wenn es mal ein bisschen länger dauert, dann tut es mir leid!
Wenn Ihr eine Antwort auf Eure Kommentare lesen möchtet, klickt sonst auf "per Email abonnieren, damit Ihr meine Antwort auch mitbekommt :)

Ich freue mich auf Eure Worte!

Eure Coco

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...